a rainbow filled the sky.
mal wieder dieses schwarze loch

heulen. ich hab keine ahnung wie ich irgendwas schaffen soll. gefressen. den ganzen tag kaputt gemacht. ich krieg einfach nichts auf die reihe. ich lerne nicht für die klausur morgen, nicht für die abfrage morgen. ich mache einfach garnichts. außer essen. und mich selbst hassen. ich seh mich im spiegel und will nur heulen. und der spiegel lügt nicht. ich BIN FETT!! sogar mein bmi sagt das. die blicke sagen das auch. seit einem jahr bin ich jetzt fast single. vorher, mit fast 10kg weniger hatte ich nie probleme einen freund zu finden. mit 10kg weniger hatte ich kraft und hab dinge angepackt. jetzt bemitleide ich mich nur selbst und fresse wieder und wieder und mache die erfolge wieder kaputt. keiner sieht mein ständiges ab und zu nehmen. weil ich ja immer wieder hungere. warum?? ich mag nicht mehr! ich werde wohl nie dünn sein. nichtmal mehr schlank. einfach nur dick und fett und hässlich. ich will nicht raus gehen. vorallem nicht mehr in die schule und von meinen dünnen freundinnen hören, dass sie zu fett sind. ich brauche einen plan. aber wie viele von den 1000 plänen hab ich nicht geschafft? 1000. also warum lass ichs nicht einfach. fetter werd ich nicht mehr. bin wieder fast am höchsten punkt. ich sollte neu anfangen. planen. aber seit einem jahr bin ich nur dick. wenn ich bilder sehe will ich heulen, weil ich mich so eklig finde. wo ist meine disziplin? mein ehrgeiz? mein zimmer sieht schrecklich aus, überall klamotten. sonst war ich immer ordentlich. ich war ehrgeizig in der schule, hab gelernt, hatte 1er schnitte.jetzt bin ich nur noch faul und unmotiviert. ein fettes, träges wahlross. früher haben mich alle um meine figur beneidet. um meine kleider. darum dass ich hübsch bin und immer einen mann finde...wieso ist es nur soweit gekommen??

STOP! ich wollte nie wieder jammern, sondern was ändern. aber es klappt doch sowieso nie.

ich hab kopfschmerzen. ich will schlafen. ich muss lernen.

gute nacht welt, morgen siehts noch schlimmer aus, aber wie ich mich kenne kommt mein kampfwille schneller wieder als ich es erwarte. um dann wieder gebrochen und enttäuscht zu werden- von niemand anderem als mir selbst.

 

Edit: ich habe etwas aufgeräumt, ein großes glas wasser getrunken, kalt geduscht (im radio kam david guetta- memories, mein gute laune-song ) , was frisches angezogen, zähne geputzt, nochmal unsere aktuelle choreo durchgetanzt und was soll ich sagen- ich fühl mich gleich viieeel besser!!! jetzt noch eine große kanne wasser, ein neuer plan und meine lernsachen...  und die welt sieht schon wieder besser aus. woher sind nur diese stimmungsschwankungen :D

8.6.10 22:22
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(8.6.10 22:35)
es liegt in deiner hand. du hast dich entschieden heute zu fressen. mach dir das klar, es ist IMMER deine entscheidung. du hast immer die kontrolle, man kann sie nicht verlieren. du kannst entscheiden, fressen oder disziplin. hinterfrage warum du dich gegen das entschieden hast, was du eigentlich willst. natürlich kannst du wieder dünn sein, es ist deine entscheidung. vielleicht dauert es eine weile, aber wo liegt das problem? du weißt, was du willst und wenn es dich glücklich macht, dann tu es. kontrolle kann man nicht verlieren, sie ist immer da.


Mailyn / Website (8.6.10 23:26)
heii
ich frag mich auch immer, wenn ich nen fa hatte, wie kann ich dünn sein wollen und dann das zeug in mich rein stopfen? will ich denn nicht dünn sein? irg wie komm ich da auf keine lösung, ich will mehr als alles andere wieder dünn sein, aber warum ist in manchen momenten eine scheiß tafel schokolade wichtiger als mein größter wunsch??
mir kommts manchmal so vor als wollte irg was in mir verhindern dass ich erfolg habe und durchhalte oO
verdammt ich brauch auch nen neuen plan, steh mal wieder total unter zeitdruck, das schlimmste überhaupt -.-
aber schön dass es dir so schnell wieder besser geht, hoffentlich hält das ne weile an!
lg <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen